Archivierter Artikel vom 23.10.2016, 12:06 Uhr
Neuwied

Renitenter Discobesucher beschäftigt Neuwieder Polizei: In Gewahrsam genommen

Mit einem renitenten Discogänger hatte die Neuwieder Polizei am frühen Sonntagmorgen zu tun. In einer Diskothek in der Neuwieder Innenstadt war ein 32-jähriger Mann zuvor offenbar von einem noch unbekannten Mann geschlagen worden, teilt die Polizei mit. Als die Beamten den Sachverhalt aufgenommen hatten, wollte der Mann die Disco nicht verlassen. Er war nach Angaben der Polizei hochaggressiv und renitent.

Die Beamten erteilten ihm einen Platzverweis, aber der 32-Jährige blieb, wo er war. Das führte dazu, dass er in Gewahrsam genommen werden musste, um „seine fortwährenden Störungen und Belästigungen des Diskothekenpersonals zu unterbinden und den Platzverweis durchzusetzen“, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Nach zwei Stunden im Polizeigewahrsam und nach dem Ende der Öffnungszeiten der Disco sollte der Mann aus dem Polizeigewahrsam entlassen werden. Zu diesem Zeitpunkt hatte er sich aber immer noch nicht beruhigt und weigerte sich anfänglich, die Dienststelle zu verlassen.