Archivierter Artikel vom 28.09.2018, 16:03 Uhr
Plus
Dierdorf

Rechtsstreit: Im Winter blieb die Mensa kalt

Das kommunale Heizkraftwerk in Dierdorf bereitet den Betreibern, die Neuwieder Stadtwerke (SWN) und die Verbandsgemeinde Dierdorf, Sorgen. Genauer geht es nicht um das ganze Werk, sondern um zwei Pumpen, die offenbar nicht die benötigte Leistung erbringen können, um die Wärme bis in die letzten Zipfel des Leitungsnetzes zu fördern. Daraus ist jetzt sogar ein Rechtstreit mit dem Planungsbüro Ebert entstanden, der zurzeit andauert.

Von Ralf Grün Lesezeit: 2 Minuten