Neuwied

Raub in Neuwied: Senior hinterrücks überfallen

Die Polizei ermittelt seit Montagabend wegen eines Raubüberfalls in Neuwied: Wie die Beamten mitteilen, ist ein 79-jähriger Mann, der zu Fuß mit seinem Rollator in der Friedrich-Ebert-Straße unterwegs war, hinterrücks von einem Unbekannten angegriffen worden. Der Täter packte den Senior und zog ihm die Geldbörse aus der Hosentasche. Dabei verletzte er sein Opfer leicht an den Händen. Im Anschluss flüchtete er in Richtung Scharnhorststraße. Die Geldbörse des Geschädigten wurde später in der Gutenbergstraße, nahe einer Tankstelle, gefunden. Das Bargeld aus der Geldbörse fehlte. Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnte der unbekannte Täter nicht aufgegriffen werden. Er wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß, dunkel gekleidet. Der Mann hatte eine Kapuze ins Gesicht gezogen.

Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
Foto: dpa

Es wird um Hinweise an die Kripo Neuwied unter Tel. 02631/8780 gebeten.