Archivierter Artikel vom 15.02.2013, 18:37 Uhr
Plus
Straßenhaus

Ratsbeschluss ungültig: Ortsumgehung Straßenhaus liegt vorerst auf Eis

Die kommunalpolitische Entscheidung zur Ortsumgehung Straßenhaus (B 256) liegt vorerst auf Eis. Nach RZ-Informationen ist das einstimmige Votum für eine mögliche Trassenführung, das der Rat am 8. Januar in nicht öffentlicher Sitzung gefällt hat, ungültig. Die Bürgerinitiative (BI) „Zukunft für Straßenhaus“ hatte kritisiert, dass die Sitzung nicht rechtzeitig im Heimatkurier angekündigt worden war. Feiertag und geänderte Redaktionszeiten haben das laut Rengsdorfer Verwaltung verhindert. Nun sollen die Beschlüsse, darunter auch der zur Umgehung, in der nächsten Ratssitzung im März noch einmal auf die Tagesordnung kommen. Wie die RZ weiter erfahren hat, soll die Umgehung dann auch öffentlich Thema sein.

Lesezeit: 4 Minuten