Archivierter Artikel vom 28.03.2018, 18:16 Uhr
Plus
Neustadt

Prozess um Überfall in Neustadt: Raubopfer (79) leidet noch immer unter Angst

Er gab nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft den Tipp, dass bei seinen Verwandten etwas zu holen sei und fuhr den Wagen, sie leidet noch heute unter den Folgen des Raubüberfalls auf sich und ihren Mann in Neustadt (die RZ berichtete). Nun begegneten sich die Rentnerin und ihr Großneffe vor Gericht wieder – ein emotionaler Moment im Prozess um die Tat im April 2017, bei der das Rentnerpaar in seinem Haus überrascht und der Mann (67) mit einem Brecheisen auf den Kopf geschlagen wurde.

Von Thomas Krämer Lesezeit: 3 Minuten