Plus
Neuwied

Prozess um Körperverletzung: 38-Jähriger soll Partnerin geschlagen haben

Von Regine Siedlaczek
Amtsgericht in Neuwied. (Symbolfoto)
i
Amtsgericht in Neuwied. (Symbolfoto) Foto: Marion Ziegler
Lesezeit: 2 Minuten

Er schlage hauptsächlich ins Gesicht. So habe er es immer gemacht. Mit deutlichen Worten beschrieb die 31-jährige Geschädigte ihre frühere Beziehung zu dem Mann, der nun wegen gefährlicher Körperverletzung in sieben Fällen vor dem Amtsgericht Neuwied angeklagt ist.

Da außer der Klägerin keine weiteren Zeugen geladen waren, diente die von Richterin Katrin Weinert geleitete Verhandlung der detaillierten Aufnahme ihrer Zeugenaussage. Der Angeklagte entschied sich in der Verhandlung zum Schweigen. Knapp zwei Jahre lang, zwischen 2012 und 2014, führten der 38-jährige Angeklagte und die Klägerin eine Beziehung. Sie soll bereits ...