Neuwied

Projekt „ION“: Vor Corona in andere Dimensionen fliehen

Die Maske vor der Nase, nur wenige Freunde treffen und maximal zum Einkaufen und für das Nötigste vor die Tür gehen: So oder so ähnlich sah für viele Menschen an Rhein und Wied der Pandemie-Alltag der vergangenen Monate aus. Die Corona-Bestimmungen konnten da schon sehr einengend sein, sowohl für den persönlichen Alltag, als auch für das persönliche Innenleben. Projekt „ION“ initiiert nun mit „DimensION“ vom 12. Juli bis zum 15. August ein neues Kunstprojekt in St. Matthias. Unter dem Leitspruch „Denken-Erfahren-Erahnen“ möchte das Team aus Künstlern und Kirchenangehörigen einen Raum schaffen, um in Selbstreflexion gehen oder nachdenken zu können, auch über Corona.

Tim Saynisch Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net