Unkel/Westerwald

Programm der Westerwälder Literaturtage vorgestellt: Auf Spurensuche nach der Heimat

Der Weg zum Gewölbekeller des Fruchtsaftproduzenten Haus Rabenhorst ist verschlungen, eine steile Treppe führt hinab in die alten Gemäuer. Schnell beginnt das Kopfkino angesichts der aufgestellten Bücher. Wie lange würde eine versteckte Leiche hier in den großen Gefäßen, die nach den Burgen der Region benannt sind, unentdeckt bleiben? Und schon ist man mittendrin im Thema der Pressekonferenz: Die Westerwälder Literaturtage zum Thema „Heimat/en“ locken natürlich nicht nur mit Krimiautoren, sondern auch mit vielen anderen Hochkarätern, deren Namen regelmäßig auf den Bestsellerlisten zu finden sind.

Yvonne Stock Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net