Plus
Neuwied

Premiere im Neuwieder Schlosstheater: Millionen im Lotto gewonnen – und jetzt?

Das von Mathias Betyna dezent gestaltete Bühnenbild stellt das Wohnzimmer des Paares Richard und Claire dar – er ist ein visionärer, aber wenig erfolgreicher Architekt, sie Lehrerin. Große Sprünge sind für das Mittelstandspaar kaum drin – eine Fernreise war selbst in den Flitterwochen nicht zu realisieren. Das Geld reichte nur für einen Aufenthalt auf dem Campingplatz in Bad Ems.

Von Rainer Claaßen
Lesezeit: 3 Minuten
An mehreren Stellen im Stück hat Regisseur und Intendant René Heinersdorf solche lokalen Verweise eingebaut. Das bereitet dem Publikum in Neuwied spürbar Freude. Verständnis für Lottogewinner Richard bleibt aus Im Nebenzimmer soll das Baby der beiden schlafen, denn sie erwarten Besuch: Kurz nacheinander kommen Richards Mutter Rose und sein bester Freund Etienne, ...