Archivierter Artikel vom 06.12.2017, 12:00 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Prävention gegen aggessive Besucher: Verwaltungen im Kreis setzen auf offene Bürotüren

Eine geschlossene Verwaltung, deren Tür sich nur nach Klingeln und einer Einlasskontrolle öffnet: Damit müssen die Bürger in der Verbandsgemeinde Wallmerod (Westerwaldkreis) leben. Hintergrund ist ein Vorfall, bei dem ein Asylsuchender ein Messer gezückt hat, um ungerechtfertigt Geld einzufordern.

Von Silke Müller Lesezeit: 3 Minuten