Archivierter Artikel vom 08.02.2021, 11:52 Uhr
Kreis Neuwied

Polizei sucht Tankbetrüger: In 21 Fällen an der Raststätte Fernthal getankt – und ohne zu bezahlen davongefahren

Ein bislang unbekannter Täter hat vom 26. Januar 2017 bis zum 12. August 2020 an der A 3-Rastanlage Fernthal in mindestens 21 Fällen diverse Autos mit Dieselkraftstoff betankt und war ohne zu bezahlen davongefahren.

Laut Polizei entstand ein Schaden im mittleren vierstelligen Eurobereich. Der Täter nutzte verschiedene Wagen mit Kennzeichendoubletten. In vier Fällen war er mit einem silbernen VW-Passat (Modelljahr 2002-2006) unterwegs, an dem an der Windschutzscheibe ein weißer Zettel, etwa ein Parkausweis oder Anwohnerausweis angebracht ist. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation Montabaur, Tel. 02602/932 70, oder jede andere Polizeidienststelle. Foto: Polizei