Archivierter Artikel vom 30.06.2019, 13:54 Uhr
Neuwied

Polizei sucht Harley-Fahrer: Mann fährt nach Unfall einfach davon

Die Polizei Neuwied sucht einen dreisten Motorradfahrer, der erst einen Auffahrunfall verursachte und dann einfach davonfuhr. Das war geschehen: Am Sonntagmorgen fuhr ein 76-Jähriger mit seinem Auto in Neuwied auf der B 42 in Richtung Bendorf, als ihm in der Baustelle am Neuwieder Kreuz ein Motorradfahrer mit seiner Harley Davidson ins Heck krachte. Der Motorradfahrer stürzte, der 76-Jährige half ihm dann beim Aufrichten der fahrbereiten Maschine.

Danach entfernte sich der Harleyfahrer in Richtung Bendorf, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Fahrer wird beschrieben als etwa 40 Jahre alt, er trug einen Pferdeschwanz, eine Motorradkutte und ist tätowiert. Zu Motorrad und Kennzeichen liegen keine Hinweise vor. Am Pkw entstand großer Schaden. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 02631/878.110 entgegen.