Archivierter Artikel vom 17.06.2021, 17:09 Uhr
Plus
Neuwied/Region

Polizei stoppt getunten Mercedes bei Neuwied: Jetzt wird ein Geräuschgutachten erstellt

Die Fahrt eines möglicherweise getunten Autos haben Zivilkräfte der Verkehrsdirektion Koblenz am Donnerstag bei Neuwied gestoppt. Bei der Fahrzeugkontrolle stellten die Beamten einen technischen Defekt am Luftfahrwerk des Mercedes fest. Die Auspuffanlage wies zudem eine übermäßige Lautstärke auf. Eine erste Prüfung ergab, dass statt der erlaubten 80 Dezibel ein Schallpegel von ungefähr 105 Dezibel erzeugt wurde, heißt es im Bericht. Das Fahrzeug wurde zur Erstellung eines Geräuschgutachtens sichergestellt und Anzeigen gefertigt.

Lesezeit: 1 Minuten