Archivierter Artikel vom 10.09.2013, 13:47 Uhr
Mayen-Koblenz

Polizei entdeckte die Leiche in Hessen: Mann saß tot am Steuer

Ein Auto steht auf dem Beschleunigungsstreifen, am Steuer ein Toter: Zu dem Fall wurde am Dienstag die Polizei auf der A5 in Hessen gerufen. Der Mann stammt aus dem Kreis Mayen-Koblenz.

Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Zunächst war es ein ungeklärter Todesfalll für die Polizei auf der A5 in Hessen. Die Polizei hat am Steuer eines Kleintransporters am frühen Dienstagmorgen auf der A 5 eine Leiche entdeckt, nachdem andere Autofahrer das Auto gemeldet hatten.

Der Klein-Lkw war zuvor auf der Autobahn langsam ausgerollt und auf dem Beschleunigsstreifen eines Parkplatzes am Rande eines Flutgrabens zum Stehen gekommen – zwischen der Raststätte Rimberg und der Anschlussstelle Alsfeld-Ost.

Die beteiligten Behörden gingen schnell von „gesundheitlichen Problemen“ aus und teilten mit, der Mann sei vermutlich an einem Herzinfarkt gestorben. Andere Autofahrer waren nicht gefährdet worden, so die Polizei. Der Mann stammt aus dem Kreis Mayen-Koblenz – und nicht aus dem Kreis Neuwied, wie wir in einer früheren Fassung des Textes geschrieben hatten.