Archivierter Artikel vom 30.12.2019, 16:58 Uhr
Plus
Erpel

Politischer Frust motiviert zur Parteigründung: Neue Kraft im Erpeler Rat will viel bewegen

In Erpel ist mit der Demokratie vor Ort Erpel (DvOE) eine ganz neue Partei in den Ortsgemeinderat eingezogen. Fast alle Mitglieder sind komplette Neulinge auf dem politischen Parkett. Die Neuen haben vom Start weg 37,9 Prozent der Stimmen geholt. Eine kleine Revolution in Erpel, wo die CDU immer auf eine stabile Mehrheit bauen konnte. Jetzt haben die Christdemokraten acht Sitze im Gemeinderat, die DvOE ebenfalls acht Sitze und die SPD vier Sitze.

Von Sabine Nitsch Lesezeit: 3 Minuten