Plus
Rengsdorf/Haiti

Pfleger aus Rengsdorf: Hurrikanopfer vertrauten seinen Händen

Mit Gottes Hilfe als Helfer in zerstörtem Haiti Foto: pirvat
Lesezeit: 2 Minuten

Die SMS kommt schneller als der Hurrikan: Schon einen Tag bevor Matthew am 4. Oktober über Haiti zieht, klingelt in Rengsdorf Daniel Warkentins Handy. Die bayerische Hilfsorganisation Humedica trommelt Helfer für einen Erkundungstrupp zusammen. Drei Tage später gehört der 27-Jährige zu den ersten Helfern, die die Insel erreichen.

Die Häuser und Hütten sind nur noch Schutt, Plantagen völlig zerstört. Viele Menschen sitzen apathisch vor den Trümmern ihrer Existenz, andere versuchen sich zaghaft am Wiederaufbau. Pfleger Daniel Warkentin macht der Anblick sprachlos, wird er später berichten. Für ihn ist es der erste akute Hilfseinsatz - zuvor war in geplanten ...