Archivierter Artikel vom 06.08.2020, 17:11 Uhr
Neuwied

Petition für einen Hundeplatz: Vierbeiner sollen in der Innenstadt toben können

Es ist wohl der Albtraum eines jeden Hundehalters, den Joanna Sikora in den vergangenen vier Wochen durchgemacht hat. Anfang Juli geht sie mit ihrem zehn Monate alten, schwarzen deutschen Pinscher Drago am Sportplatz an der Eishalle entlang, als ihnen ein anderer Hund begegnet. Dabei handelt es sich um Balou, einen Spielgefährten des kleinen Rüden, der mit seiner Halterin auch oft am Sportplatz ist. Vor Freude angestachelt, reißt sich Drago von der Leine los und läuft mit seinem Kumpanen fort – Sikora schafft es nicht, die beiden einzuholen.

Tim Saynisch Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net