Plus
Raubach

Papierhersteller Metsä Tissue will für sein Werk in Raubach bald ein Energiekonzept vorlegen

Der Papierhersteller Metsä Tissue möchte den Standort Raubach zukunftsfähig machen. Und das nicht erst seit heute. Wie Werkleiter Wilfried Oettgen informiert, hat der Konzern seit 2002 mehr als 50 Millionen Euro in die Ausstattung des Werkes investiert. Um weiter wettbewerbsfähig zu bleiben, Arbeitsplätze zu sichern und deren Zahl von rund 310 sogar noch auszubauen, strebt Metsä Wachstum an, sprich, die Erweiterung der Produktionsstätten. Wie das vonstatten gehen soll, dafür existieren bereits fertige Pläne. Diese sind nicht neu – und wurden den Räten von Raubach und Hanroth laut Werkleiter Wilfried Oettgen schon vor Monaten vorgestellt.

Lesezeit: 2 Minuten
Raubach - Der Papierhersteller Metsä Tissue möchte den Standort Raubach zukunftsfähig machen. Und das nicht erst seit heute. Wie Werkleiter Wilfried Oettgen informiert, hat der Konzern seit 2002 mehr als 50 Millionen Euro in die Ausstattung des Werkes investiert. Um weiter wettbewerbsfähig zu bleiben, Arbeitsplätze zu sichern und deren Zahl ...