Archivierter Artikel vom 01.04.2012, 16:46 Uhr
Plus
Engers

Ostermarkt macht Lust auf Frühling

Ein ganzes Jahr lang hat sich Maria Hilse auf den Ostermarkt im Schloss Engers vorbereitet; hat gestrickt, gehäkelt und genäht. Vor allen Dingen wegen ihrer bunten Patchwork-Hühner ist die Hobbykünstlerin aus Vallendar auf dem Ostermarkt in Engers bekannt. „Man weiß immer, wo diese schönen Hühner gackern“, meint Christine von Wagner aus Oberbieber, die auch in diesem Jahr wieder ein paar genähte Mini-Hühner für ihre Sammlung zu Hause bei Maria Hilse kauft. „Es ist doch einfach schön hier. Man kennt die Leute, es ist wie in einer großen Familie“, schwärmt derweil die Künstlerin. Seit etlichen Jahren kommt sie schon ins Schloss, dort hat sie ihren Stammplatz, direkt gegenüber von Elisabeth Grosch.

Lesezeit: 3 Minuten