Archivierter Artikel vom 09.12.2016, 15:40 Uhr
Plus
Rodenbach

Ortsbeirat: Rodenbacher machen Druck bei Ortsschild und kritisieren Radverkehrskonzept

Der Antrag ist gestellt, und jetzt sollen Taten folgen. In seiner jüngsten Sitzung hat der Rodenbacher Ortsbeirat nochmals klar Stellung zur Situation am Ortseingang K 112 / Am Rast bezogen, der aus seiner Sicht einen Gefahrenpunkt darstellt. So forderten Ortsvorsteher Uwe Preis und sein Gremium die Stadt Neuwied auf, sich schnellstmöglich mit dem Landesbetrieb für Mobilität (LBM) in Verbindung zu setzen, um eine Versetzung des Ortsschildes zur Entschärfung der Verkehrssituation zu bewirken.

Lesezeit: 2 Minuten