Archivierter Artikel vom 28.08.2021, 12:00 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

ÖPNV im Norden: Zuzug bedeutet nicht unbedingt mehr Busse

Der ÖPNV im Norden des Kreises ist trotz der jüngsten Verbesserungen durch die Kooperation mit der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG) seit Mitte August (wir berichteten) immer noch ausbaufähig. Doch wie verändert Zuzug den ÖPNV? Heißt mehr Neubürger auch gleich mehr Menschen, die auf Bus und Bahn angewiesen sind? Muss man nun in jedem Neubaugebiet von Windhagen bis Rheinbrohl mehrere Bushaltestellen planen?

Von Daniel Rühle Lesezeit: 4 Minuten
+ 11 weitere Artikel zum Thema