Archivierter Artikel vom 26.03.2019, 17:34 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Öffentlich oder nicht öffentlich? Landrat will rechtlich saubere Lösung fürs Dienstfahrzeug

Muss der Kreisausschuss einen Beschluss zur Nutzung des Dienstfahrzeuges von Landrat Achim Hallerbach in öffentlicher Sitzung fassen oder geht das auch hinter verschlossenen Türen? Diese Frage warf Jochen Bülow von der Fraktion Die Linke im Vorfeld der Kreistagssitzung auf. Er selbst steht auf den Standpunkt, dass das Thema öffentlich zu behandeln ist. Eine offizielle Antwort auf diese Frage steht allerdings noch aus. Wie Hallerbach am Ende der Kreistagssitzung am Montagabend wissen ließ, prüft die Verwaltung das jetzt. Die im Kreisausschuss am 11. März dazu gefassten Beschlüsse sind laut Hallerbach vorerst ausgesetzt.

Von Ralf Grün Lesezeit: 2 Minuten