Archivierter Artikel vom 16.10.2017, 17:59 Uhr
Plus
Neuwied

OB-Stichwahl in Neuwied: Wahlanalyse wird durch Briefwahl massiv erschwert

Seit Sonntagabend ist klar: die Stadt Neuwied bekommt mit Jan Einig einen Oberbürgermeister aus den Reihen der CDU. Mit knapp 60 Prozent fiel das Ergebnis wesentlich deutlicher aus, als viele es erwartet hatten. Die Analyse des Wählerverhaltens in den Stadtteilen gestaltet sich allerdings aufgrund des Zuschnitts der Briefwahlbezirke schwierig. Schließlich haben 9822 Personen per Briefwahl abgestimmt – dabei handelt es sich um fast die Hälfte der Neuwieder, die an der Stichwahl teilgenommen haben.

Von Christina Nover Lesezeit: 2 Minuten