Archivierter Artikel vom 29.06.2016, 15:30 Uhr
Oberdreis

Oberdreis: Sense schlitzt Tank eines Lkw auf

Ein Lkw-Fahrer hat am Dienstag auf der L 265 bei Oberdreis, Kreuzung Kaisergarten, eine Sense überfahren und sich dabei den Tank aufgeschlitzt.

Der Sensen-Unfall rief neben der Polizei auch die Straßenmeisterei und die Feuerwehr auf den Plan. Foto: Polizei
Der Sensen-Unfall rief neben der Polizei auch die Straßenmeisterei und die Feuerwehr auf den Plan.
Foto: Polizei

Der 41-Jährige aus der VG Wissen kam aus Richtung Steimel und fuhr in Richtung Lautzert, als er plötzlich einen Gegenstand am rechten Fahrbahnrand erkannte, die sich später dann als Blatt einer alten Sense entpuppte. Er konnte aber nicht mehr ausweichen und überfuhr den Gegenstand mit dem rechten Vorderrad. Etwa 100 Meter weiter hielt er an einer Bushaltebucht und stellte fest, dass der Gegenstand ein Loch in den links außen am Lkw befindlichen Tank geschlagen hatte. Kurzerhand drückte er einen Finger aufs Loch und konnte so das Schlimmste verhindern. Andere Verkehrsteilnehmer benachrichtigten die Feuerwehr und einen Landwirt, der eine Wanne zum Auffangen des Diesels brachte. Der Inhalt des Tanks des Lkw musste umgepumpt werden, die Straßenmeisterei regelte den Verkehr, und die Feuerwehr trug die mit Diesel verunreinigte Erdschicht ab. Die Polizei fahndet nun nach dem Sensenmann. Hinweise erbeten unter Tel. 02681/9460.