Archivierter Artikel vom 22.01.2018, 18:15 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Nur noch drei Vereine im Kreis Neuwied: Kegeln rollt aufs Aus als Volkssport zu

Es wird viel gelacht und geflachst, wenn sich die Sportkegler des KSV Neustadt-Wied zum Training in der Hausener Gaststätte „Engelsburg“ treffen. Winfried Weingold (65), Robert Schumacher (67) und Engelbert Bohlscheid (67) merkt man an, dass sie an ihrem Hobby Spaß haben – und damit einem Trend trotzen. Denn jüngere Leute können sich immer seltener für den einstigen Volkssport begeistern, dem auch in der Region der Nachwuchs ausgeht. Längst hat ein Vereinssterben um sich gegriffen, und die Zahl der aktiven Kegelabteilungen im Kreis Neuwied, einst locker zweistellig, ist auf nur noch drei gesunken.

Von Michael Fenstermacher Lesezeit: 3 Minuten