Archivierter Artikel vom 07.06.2022, 15:36 Uhr
Kreis Neuwied

Nur 54 Neuinfektionen über Pfingsten: Neuwieder Inzidenz sinkt

Nachdem über das Pfingstwochenende im Kreis Neuwied lediglich 54 Neuinfektionen registriert wurden, ist die Inzidenz gegenüber Freitag deutlich gesunken.

In der Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) liegt sie nun bei 145,3, am Freitag lag sie noch bei 213. Auch die landesweit erhobene Hospitalisierungsinzidenz ist gesunken – von 1,55 am Freitag auf 1,45 am Dienstag.

Für weitere Landkreise im Umland meldet das LUA folgende Inzidenzwerte: für Ahrweiler 236,8, für Altenkirchen 213, für Cochem-Zell 253,3, für die Stadt Koblenz 284,9, für den Kreis MYK 236, für Rhein-Hunsrück 328,8, für Rhein-Lahn 207 und für den Westerwaldkreis 301,7. Der Rhein-Sieg-Kreis in NRW gibt seine Inzidenz mit 166,6 an (laut RKI).