Plus
Kreis Neuwied

Neuwieder Kreistag hebt Müllgebühren nach neun Jahren an: Markt diktiert höhere Preise

Von Ralf Grün
Die Bürger im Kreis Neuwied müssen sich auf höhere Abfallgebühren einstellen. Foto: dpa
i
Die Bürger im Kreis Neuwied müssen sich auf höhere Abfallgebühren einstellen. Foto: dpa

Seit neun Jahren zahlen die Bürger im Kreis Neuwied den gleichen Betrag, damit ihr Müll pünktlich und nach allen Regeln der Abfallwirtschaft abgeholt, wiederverwertet oder entsorgt wird. Diese Gebührensätze basieren auf der Entscheidung des Kreistages im Jahr 2012, als das Gremium wohlgemerkt die Gebühren senkte. Doch die Zeit der dauerhaften Gebührenstabilität ist vorbei.

Lesezeit: 3 Minuten
Angesichts der Lage auf dem freien Markt kündigte Landrat Achim Hallerbach ein dynamischeres Geschehen an, zu dessen Auftakt jetzt der Kreistag für eine Gebührenanhebung votierte. Was das konkret bedeutet, wird an zwei ausgewählten Beispielen deutlich: So steigen die Jahresgebührensätze für einen Einpersonenhaushalt um 9 Euro auf dann 153 Euro. Landrat Hallerbach ...