Archivierter Artikel vom 22.04.2022, 15:08 Uhr
Kreis Neuwied

Neuwieder Inzidenz steigt wieder deutlich

Zum Ende der Woche ist die Inzidenz für den Kreis Neuwied noch einmal recht deutlich angestiegen: von 601,2 auf 650,9, wie aus den Zahlen des Landesuntersuchungsamtes (LUA) hervorgeht.

Symbolfoto
Symbolfoto
Foto: picture alliance/dpa

Demnach wurden zum Freitag 365 Neuinfektionen im Kreis gemeldet. Ebenfalls deutlich gestiegen ist die landesweite Hospitalisierungsinzidenz: von 4,64 auf 6,26.

Für weitere Landkreise im Umland meldet das Landesuntersuchungsamt folgende Inzidenzwerte: für Ahrweiler 599,3, für Altenkirchen 900,9, für Cochem-Zell 924, für die Stadt Koblenz 729,4, für den Kreis MYK 782,6, für Rhein-Hunsrück 786,3, für Rhein-Lahn 952,9 und für den Westerwaldkreis 1117,2.