Archivierter Artikel vom 03.03.2021, 17:08 Uhr
Kreis Neuwied

Neuwieder Inzidenz steigt leicht auf 79,9: 14 neue Corona-Fälle

Die Zahl der gemeldeten neuen Corona-Fälle ist überschaubar, die Inzidenz für den Kreis Neuwied steigt dennoch leicht an: Die Kreisverwaltung hat für Mittwoch 14 neue Positivfälle gemeldet. Die Summe aller Positivfälle steigt damit auf 5197 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt bei 79,9. Die Zahl der Fälle mit Corona-Mutationen blieb unverändert.

Von , Seite 11
Jeder Corona-Infektionsfall wird vom Gesundheitsamt ans Landesuntersuchungsamt gemeldet. Bei der Ermittlung der Sieben-Tage-Inzidenz spielt der Meldezeitpunkt eine wichtige Rolle. Symbolfoto: Picture Alliance
Jeder Corona-Infektionsfall wird vom Gesundheitsamt ans Landesuntersuchungsamt gemeldet. Bei der Ermittlung der Sieben-Tage-Inzidenz spielt der Meldezeitpunkt eine wichtige Rolle. Symbol
Foto: Picture Alliance

Im Impfzentrum Oberhonnefeld hat das medizinische Personal 200 Personen erstgeimpft. Die mobilen Impfteams steuern 96 Zweitimpfungen zum Tagesergebnis bei.

Davon abgesehen laufen bereits Gespräche, mit welchen Strukturen die Schnelltests in den Kommunen angeboten werden können.