Archivierter Artikel vom 11.04.2022, 17:12 Uhr
Kreis Neuwied

Neuwieder Inzidenz sinkt deutlich – allerdings wenig belastbar

Über das Wochenende ist die Inzidenz für den Kreis Neuwied deutlich zurückgegangen.

Symbolfoto
Symbolfoto
Foto: picture alliance/dpa

Am Freitag lag sie noch bei 1041,9. Nachdem das Landesuntersuchungsamt (LUA) dann am Sonntag einen Wert von 978 gemeldet hatte, ging es am Montag bis auf 852,4 hinunter. Allerdings ist dieser Wert wenig belastbar, da wie in der Vorwoche am Montag keine neuen Fälle übermittelt wurden. Auch die landesweite Hospitalisierungsinzidenz ist gesunken von 8,44 am Sonntag auf 6,46 am Montag.

Für weitere Landkreise im Umland meldet das Landesuntersuchungsamt folgende Inzidenzwerte: für Ahrweiler 1130,5, für Altenkirchen 1513,7, für Cochem-Zell 1162,8, für die Stadt Koblenz 906,6, für den Kreis MYK 940,9, für Rhein-Hunsrück 1267,9, für Rhein-Lahn 1218,9 und für den Westerwaldkreis 1367,2. Der Rhein-Sieg-Kreis in NRW gibt seine Inzidenz mit 597,6 an (laut RKI).