Archivierter Artikel vom 27.05.2021, 17:05 Uhr
Kreis Neuwied

Neuwieder Inzidenz sinkt: Ab Sonntag wird weiter gelockert

Nur sieben Neuinfektionen wurden der Kreisverwaltung Neuwied zum Donnerstag gemeldet.

Symbolfoto
Symbolfoto
Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) auf 39,9. In der tagesaktuellen Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) beträgt der Inzidenzwert für den Kreis Neuwied gar 31,7 – und damit deutet sich deutlich an, dass am Freitag tatsächlich der fünfte Werktag in Folge unter 50 erreicht wird, sodass am Sonntag weitere Lockerungen in Kraft treten können – etwa die Öffnung der Innengastronomie und die Möglichkeit zu Kulturveranstaltungen in Innenräumen mit maximal 100 Gästen, jeweils mit Tests.

Im Impfzentrum wurden am Mittwoch 671 Erstimpfungen verabreicht. Der Blick ins Umland: Für den Kreis Ahrweiler meldet das LUA 51,5, für den Kreis Altenkirchen 42,7, für den Kreis MYK 24,7, für die Stadt Koblenz 20,2 und für den Westerwaldkreis 41,6. Der Rhein-Sieg-Kreis in NRW gibt seine Inzidenz mit 35,5 an (laut RKI).

Download