Kreis Neuwied

Neuwieder Inzidenz liegt wieder unter 100: 23 neue Corona-Fälle gezählt

Coronavirus
Unverändert gibt es im Kreis Neuwied offene Impfangebote. Foto: Matthias Balk/dpa

Leichte Entspannung an der „Corona-Front“: Die Kreisverwaltung Neuwied hat am Freitag 23 neue Corona-Fälle registriert. Zwölf der neu infizierten Personen leben in Neuwied, die anderen im Kreisgebiet. Da es vor einer Woche noch 10 neue Fälle mehr waren, bewegt sich die Inzidenz in die richtige Richtung.

Mit 78,1 liegt der Kreis nunmehr wieder unter der 100er-Schwelle und damit auch bei allen drei Leitindikatoren einzeln betrachtet in Warnstufe eins. Während der Wert für die Hospitalisierung (2,0) ebenfalls gesunken ist, stieg der Anteil der Covid-Patienten auf den Intensivstationen leicht an – und zwar von 4,83 auf 4,95 Prozent.
Download