Kreis Neuwied

Neuwieder Inzidenz bleibt stabil bei 53,5 – 29 Neuinfektionen über das Wochenende

Die Neuwieder Sieben-Tage-Inzidenz lag auch am Montag wieder über der 50er-Marke: Wie am Sonntag meldete das Landesuntersuchungsamt einen Wert von 53,5.

Symbolfoto
Symbolfoto
Foto: picture alliance/dpa

An der Warnstufe eins ändert das freilich nichts – auch die weiteren Leitindikatoren Hospitalisierung (1) und Intensivkapazität (3,67 Prozent) bleiben stabil. Über das Wochenende hat das Gesundheitsamt 29 Neuinfektionen registriert, teilt die Kreisverwaltung mit.

Für die weiteren Landkreise im Versorgungsgebiet Mittelrhein-Westerwald, in dem die übrigen Leitindikatoren identisch sind, meldet das Landesuntersuchungsamt folgende Inzidenzwerte: für Ahrweiler 53,6, für Altenkirchen 28,7, für Cochem-Zell 56,8, für die Stadt Koblenz 36,2, für den Kreis MYK 39,6, für Rhein-Hunsrück 71,6, für Rhein-Lahn 40 und für den Westerwaldkreis 46,3. Der Rhein-Sieg-Kreis in NRW gibt seine Sieben-Tage-Inzidenz mit 29,3 an (laut RKI).

Download