Plus
Neuwied

Neuwieder gehörte 40 Jahre lang dem Stadtrat an: Sigurd Remy ist tot

Sigurd Remy
Im Alter von 84 ist Sigurd Remy – - hier in einer Sitzung des Stadrates zu sehen – gestorben. Foto: Jörg Niebergall (Archiv)
Lesezeit: 1 Minute

Er war ein politisches Urgestein und hat sich nicht nur auf kommunaler Ebene, sondern auch auf der landespolitischen Bühne engagiert: Sigurd Remy. Vor wenigen Tagen ist der Neuwieder im Alter von 84 Jahren verstorben.

Sigurd Remy wurde am 22. März 1939 in Neuwied geboren. Sein politisches Leben begann der gelernte Heizungsbauer im Jahr 1964 mit seinem Eintritt in die SPD. Zu den Genossen war er über seine Arbeit im Betriebsrat bei Winkler + Dünnebier gekommen. 1983 zog Remy erstmals in den Neuwieder Stadtrat ein. Sein Mandat ...