Archivierter Artikel vom 17.06.2010, 14:13 Uhr
Neuwied

Neuwieder Friedhofsgebühren steigen teilweise extrem

Wer in Neuwied die Kosten einer Beerdigung zu tragen hat, muss ab Juli deutlich tiefer in die Tasche greifen. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) erhöhen die Gebühren für Gräber deutlich – teilweise um mehr als 100 Prozent.

Neuwied – Wer in Neuwied die Kosten einer Beerdigung zu tragen hat, muss ab Juli deutlich tiefer in die Tasche greifen. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) erhöhen die Gebühren für Gräber deutlich – teilweise um mehr als 100 Prozent.

So betragen die Kosten für ein Urnenwahlgrab künftig 900 Euro statt bislang 450 Euro. Noch stärker ist der Sprung beim Baumwahlgrab: von 360 auf 900 Euro. DIe Gebührenerhöhung geht im Wesentlichen auf ein verändertes „Beerdigungsverhalten“ zurück: Immer mehr Bürger entscheiden sich für ein kostengünstigeres Urnengrab, was insgesamt die Höhe der Gebühreneinnahmen bei den SBN schrumpfen lässt.

Mehr dazu in der RZ am Freitag.