Archivierter Artikel vom 09.07.2020, 13:45 Uhr
Neuwied

Neuwieder Drogendealer zu Haft und Entzug verurteilt: Richter und Staatsanwalt sehen im Angeklagten nur einen kleinen Fisch

Die Anklage klang fast ein martialisch: bewaffneter Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Jetzt hat das Landgericht Koblenz einen 31-jährigen Neuwieder deswegen zu einer Haftstrafe von dreieinhalb Jahren verurteilt. Darüber hinaus ordnete die Kammer seine Unterbringung in einer Entziehungsanstalt an.

Thomas Krämer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net