Archivierter Artikel vom 31.03.2012, 15:01 Uhr
Neuwied/Koblenz

Neuwied: Sieben Menschen nach Feuer im Krankenhaus

Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neuwied sind am Samstag sieben Menschen mit Rauchvergiftungen in Krankenhäuser gebracht worden. Darunter seien auch drei Kinder gewesen, teilte die Polizei in Koblenz mit.

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Uwe Schumann

Neuwied/Koblenz – Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neuwied sind am Samstag sieben Menschen mit Rauchvergiftungen in Krankenhäuser gebracht worden.

Darunter seien auch drei Kinder gewesen, teilte die Polizei in Koblenz mit. Neben einer Eingangstür waren mehrere Papiertonnen vollkommen abgebrannt. Die Flammen griffen auf einen Holzbalkon über. Ein rascher Einsatz der Feuerwehr habe Schlimmeres verhindern können, berichtete die Polizei weiter. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. dpa