Archivierter Artikel vom 23.01.2011, 15:01 Uhr
Neustadt

Neustädter Wehr befreit eingeklemmten Brummifahrer auf der A 3 mit Rettungsschere

Ein 19-jähriger Niederländer war im Steigungsstück des Wiedbachtals mit seinem Lkw ungebremst auf einen vorausfahrenden polnischen Gliederzug aufgefahren

Neustadt – Ein 19-jähriger Niederländer war im Steigungsstück des Wiedbachtals mit seinem Lkw ungebremst auf einen vorausfahrenden polnischen Gliederzug aufgefahren

Neustadt. Am Samstag um 4.35 Uhr fuhr ein 19-jähriger Niederländer im Steigungsstück des Wiedbachtals auf der A 3 mit seinem Lkw ungebremst auf einen vorausfahrenden polnischen Gliederzug auf. Die Freiwillige Feuerwehr Neustadt musste den Niederländer und seinen 53-jährigen Beifahrer aus dem stark beschädigten Führerhaus mittels Rettungsschere befreien. Die beiden Insassen wurden im Krankenhaus Linz stationär behandelt. Beide Fahrzeuge mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Die Bergungsmaßnahmen dauerten bis 7 Uhr an.

Mehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe der Linzer Rhein-Zeitung.