Archivierter Artikel vom 14.12.2010, 17:37 Uhr
Neustadt

Neustädter Grundschule bekommt Zuschlag

Nach den Sommerferien darf „In der Au“ in Neustadt der Ganztagsschulbetrieb beginnen

Aus Mainz gibt es das ersehnte grüne Licht: Die Neustädter Grundschule „In der Au“ darf im kommenden Jahr Ganztagsschule werden. Foto: Beate Christ
Aus Mainz gibt es das ersehnte grüne Licht: Die Neustädter Grundschule „In der Au“ darf im kommenden Jahr Ganztagsschule werden.
Foto: Beate Christ

Neustadt – Nach den Sommerferien darf „In der Au“ in Neustadt der Ganztagsschulbetrieb beginnen

Neustadt. Über die Kunde, dass es an der Grundschule „In der Au“ in Neustadt künftig mehr Unterricht gibt, freut sich sicherlich nicht jeder der rund 220 Schüler: Aus dem Mainzer Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur kommt jetzt die Nachricht, dass die Grundschule in der Wiedaue eine von 26 neuen Ganztagsschulen dieses Schultyps im Land ist – die einzige neue Ganztagsschule im Kreis Neuwied, die jetzt grünes Licht aus der Landeshauptstadt erhielt. Schon nach den Sommerferien des kommenden Jahres darf der freiwillige Nachmittagsunterricht beginnen, heißt es in der Mitteilung von Schulministerin Doris Ahnen (SPD).
Die Grundschule in Neustadt ist damit erst die zweite in der Verbandsgemeinde Asbach, die die intensivere Lernzeit anbietet.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Linzer Rhein-Zeitung