Plus
Neustadt

Neustadt: Mehrgenerationenhaus ist jetzt offiziell Anlaufstelle für Familien

Das Mehrgenerationenhaus für die Verbandsgemeinde Asbach in Neustadt ist als Haus der Familie anerkannt worden. Mit der Aufnahme in das Landesprogramm „Häuser der Familien“ winken dem Mehrgenerationenhaus (MGH) weitere Fördergelder, mit denen die Einrichtung ihr Angebot erweitern kann. Im Sommer stellte das MGH beim Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz den Antrag auf Aufnahme in das Förderprogramm und erhielt inzwischen die Zusage.

Von Simone Schwamborn
Lesezeit: 2 Minuten
Über die Aufnahme in das Landesförderprogramm freue sie sich sehr, sagt Angela Muß, Koordinatorin am MGH. Die Freude teilt sie mit Mechthild Zilles, Vorsitzende des Trägervereins der Familienbildungsstätte Neuwied und Nils Zimmermann, Geschäftsführende Leitung der Katholischen Familienbildungsstätte in Neuwied, die Träger der Mehrgenerationenhäuser in Neuwied und Neustadt ist. Mittlerweile gibt ...