Archivierter Artikel vom 05.11.2020, 10:25 Uhr
Plus
Neuwied

Neue Revitalisierungs-Pläne: Deichkrone soll zum Klimawandel-Museum werden

Die Deichkrone ist ein sogenanntes identitätsstiftendes Gebäude und sollte eigentlich ein bauliches Aushängeschild der Stadt Neuwied sein. Doch seit Jahren steht sie leer und verkommt – trotz näher rückender Fertigstellung des Deichvorgeländes – immer mehr zum Schandfleck. Das will die Verwaltung nun endgültig angehen. Sie schlägt daher dem Stadtrat für seine nächste Sitzung am kommenden Dienstag vor, Mittel aus einem Bundesförderprogramm für eine Generalsanierung zu beantragen. 4,6 Millionen Euro sind nach einem ersten Überschlag dafür veranschlagt. Damit verbunden ist auch eine inhaltliche Neuausrichtung: Die Deichkrone soll zum Museum werden und sich dem Thema „Klimawandel“ widmen.

Von Ulf Steffenfauseweh Lesezeit: 4 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema