Archivierter Artikel vom 13.09.2011, 18:45 Uhr
Plus
Neuwied

Neue Perspektiven für Jugendliche

Es ist überhaupt nicht verwunderlich, dass das Ende des Jugendprojektes am Raiffeisenring mit einem Fest begangen wird. Die Mitarbeiter des Diakonischen Werkes, allen voran Diplompädagogin Violetta Borczon, haben in den zurückliegenden drei Jahren enorm viel Zeit investiert, um Jugendliche mit Migrationshintergrund besser in die Gesellschaft zu integrieren.

Lesezeit: 3 Minuten