Archivierter Artikel vom 01.10.2020, 16:33 Uhr
Plus
Asbach

Neue Dimension für Asbach: Die Westerwaldgemeinde hat für die Zukunft viel vor

„Die Ortsgemeinde Asbach wächst nach wie vor wie verrückt“, freut sich Ortsbürgermeister Franz-Peter Dahl. „Wir haben eine ganze Reihe von Baugebieten, die zurzeit bebaut werden, bei manchen schießt ein Haus nach dem anderen aus dem Boden.“ Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes „Siebengebirgsblick“ in der Hauptstraße 1 c, die in der jüngsten Ratssitzung beschlossen wurde, eröffnet sich noch einmal eine neue Dimension für Asbach, so der Ortschef. Vorgesehen sind hierbei zwei Gebäude mit insgesamt 47 Wohneinheiten und drei Gewerbeeinheiten – alles barrierefrei. Die Wohneinheiten eignen sich vorzüglich für kleine Familien, Bürgermeister Dahl kann sich das Ganze auch gut als Generationenwohnen vorstellen. Die Gebäude sollen aus drei Voll- und einem Staffelgeschoss bestehen, mit der Option auf Schwimmbad und Spa-Bereich im Untergeschoss. Das Besondere an diesem Projekt seien die zahlreichen Wohneinheiten, die auf wenig Grundfläche umgesetzt werden sollen. Als Baubeginn ist Sommer 2021 terminiert.

Von Sandra Fischer Lesezeit: 3 Minuten