Archivierter Artikel vom 21.11.2021, 19:23 Uhr
Kreis Neuwied

Neue Corona-Regeln im Kreis Neuwied: Warnstufe 2 tritt in Kraft

Im Kreis Neuwied gelten ab Montag die Corona-Regelungen der Warnstufe 2, nachdem mit Inzidenz und Intensivbettenbelegung zwei der drei Leitindikatoren drei Tage in Folge in dieser Warnstufe gelegen haben, teilt die Kreisverwaltung mit.

Foto: pixabay/Symbolfoto

Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen gilt nun bei 3G, dass nur noch 100 Ungeimpfte zugelassen sind, bei 2G plus nur noch zehn. 2G plus und maximal zehn Ungeimpfte sind auch in den Bereichen Religionsausübung, Gastronomie, Hotellerie, im Sport- und Freizeitbereich sowie in Hochschulen und außerschulischen Bildungsmaßnahmen zulässig.

Wie lange die neue Regelung gilt, steht nicht fest, teilt der Kreis weiter mit. Das Land hat eine neue Covid-Bekämpfungsverordnung angekündigt. 190 neue Infektionen hat das Landesuntersuchungsamt am Wochenende für den Kreis Neuwied gemeldet. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert steigt auf 232,1 und erreicht Warnstufe 3. Der Sieben-Tage-Hospitalisierungswert für das Versorgungsgebiet Mittelrhein-Westerwald sinkt von 2,5 am Samstag auf 2,2 am Sonntag. 6,29 Prozent der Intensivbetten im Land sind mit Covid-19-Patienten belegt.