Plus
Region

Neue Broschüre für das Siebengebirge: Elf Ideen für das absichtslose Umherschweifen

In der Krise haben die Deutschen entdeckt, wie schön es sein kann, auf Schusters Rappen das Heimatland zu erkunden. Schritt für Schritt, gemütlich spazierend oder sportlich wandernd die Krise bewältigen, die Seele auf den Spuren der Rheinromantik baumeln lassen: Die Tourismus Siebengebirge GmbH (TS) hat jetzt Vorschläge zum „Absichtslosen Umherschweifen“ vorgelegt. Auf 27 Seiten werden „11 Rundwege zum Flanieren, Lustwandeln oder einfach nur zum Spazierengehen“ zwischen Oberkassel und der Verbandsgemeinde Unkel vorgestellt, passend für jede Kondition. Zwischen 4,1 Kilometern und 6,3 Kilometern sind die Spaziergänge lang, die auf jeweils zwei gegenüberliegenden Seiten besprochen werden. Die Idee zu diesem Wanderbuch hatte Oliver Bremm, Geschäftsführer der TS.

Von Sabine Nitsch Lesezeit: 3 Minuten