Archivierter Artikel vom 31.05.2012, 13:16 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Neue Betrugsmasche: Schockanrufer aus Litauen such im Kreis Neuwied Opfer

Eine neue Betrugsmasche hält gegenwärtig die Neuwieder Kriminalpolizei auf Trab. Die Rede ist von Schockanrufern, die ähnlich wie beim Enkeltrick eiskalt mit der Verzweiflung und der Angst ihrer Opfer um angebliche Angehörige spielen und so letztlich hohe Geldbeträge erschleichen. Was die Beamten in Neuwied, Koblenz oder Montabaur in besondere Alarmbereitschaft versetzt, ist die vergleichsweise hohe Fallzahl in relativ kurzer Zeit. Seit Ende 2011 sind im Beritt des Koblenzer Polizeipräsidiums bereits 37 Betrugsfälle aktenkundig. Bei etwa einem Viertel hatten es die Täter auf Menschen abgesehen, die im Kreis Neuwied leben.

Lesezeit: 3 Minuten