Bonefeld

Naturschützer freuen sich über Auszeichnung: Heidschnucken und Menschen erhalten die Bonefelder Heide

Heidelandschaften sind in Rheinland-Pfalz eher selten zu finden. Die Bonefelder Heide zählt zu diesen wenigen Kleinoden der Natur. Dass es diese Offenlandschaft am Beulsberg mit blühender Heide und beachtenswertem Artenreichtum gibt, ist tierischen Landschaftspflegern und dem nimmermüden Einsatz von Naturschützern des Nabu Rengsdorf zu verdanken. Die Rede ist von den Heidschnucken, die seit 2013 in der Bonefelder Heide die Verbuschung verhindern, und von der Projektgruppe „Heidschnucken“, deren Mitglieder sich nicht nur um die Tiere, sondern auch um den Erhalt der Bonefelder Heide kümmern. Allen zusammen ist am Dienstagnachmittag eine besondere Ehre zuteilgeworden.

Ralf Grün Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net