Archivierter Artikel vom 19.02.2021, 06:50 Uhr
Plus
Neuwied

Nahm Drogendealer Waffen als Bezahlung? Angeklagter hatte CO2-Pistolen, Teleskopschlagstock und Gasrevolver im Auto

Richter kennen das: Wenn einem Angeklagten bewaffneter Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen wird, hat dieser für gewöhnlich mehr oder weniger fantasievolle Erklärungen dafür, dass die Waffen garantiert nichts mit den Drogengeschäften zu tun haben. Die Variante, die ein 37-jähriger Neuwieder jetzt aber vor dem Landgericht Koblenz präsentierte, ist wohl auch dem Vorsitzenden Richter Rupert Stehlin neu.

Von Thomas Krämer Lesezeit: 3 Minuten