Archivierter Artikel vom 04.08.2019, 11:10 Uhr
Neuwied

Nachwuchs im Zoo Neuwied: Drei Asiatische Wollhalsstörche geschlüpft

Anfang Juli sind im Zoo Neuwied drei Asiatische Wollhalsstörche geschlüpft – und sie werden in rasantem Tempo groß, wie der Zoo glücklich mitteilt.

Nachwuchs bei den Asiatischen Wollhalsstörchen im Neuwieder Zoo

Zoo Neuwied

Nachwuchs bei den Asiatischen Wollhalsstörchen im Neuwieder Zoo

Zoo Neuwied

Nachwuchs bei den Asiatischen Wollhalsstörchen im Neuwieder Zoo

Zoo Neuwied

„Das Elternpaar der Wollhalsstörche ist im vergangenen Frühjahr aus dem Zoo Berlin nach Neuwied gezogen. Dass es im ersten Jahr direkt mit der Nachzucht geklappt hat, war nicht selbstverständlich und freute das Team des Zoo Neuwied umso mehr“, sagt Vogelkurator Max Birkendorf.

Asiatische Wollhalsstörche gehören zu den Schreitvögeln und kommen ursprünglich in Indien und auf den Philippinen vor. Seinen Namen trägt er aufgrund seines wolligen, weißen Gefieders an Hals, im Nacken und im Brustbereich. Auf der Roten Liste der IUCN wird der Asiatische Wollhalsstorch als gefährdet gelistet – und daher sind die drei Küken ein wichtiger Beitrag des Zoo Neuwied zur Erhaltung dieser schönen Vögel, wie es in der Mitteilung heißt.