Plus
Puderbach

Nach Verzögerungen: Beim Neubau der Kita in Puderbach Kita geht es endlich voran

Zwischenzeitlich gab es Verzögerungen bei der neu entstehenden Kita in Puderbach (die RZ berichtete). „Die Kita war lange Zeit unser Sorgenkind“, sagte Puderbachs Verbandsgemeindebürgermeister Volker Mendel vor Kurzem. Das war mit zeitlichem Verzug und Mängeln verbunden. Nun geht es aber aufwärts.

Von Lars Tenorth
Lesezeit: 1 Minute
img_1951
Die neue Kita soll möglichst Ende 2023 fertiggestellt sein.
Foto: Lars Tenorth

„Da haben wir Geschwindigkeit hereinbringen können“, so Mendel. Mit dem Außenputz habe es große Probleme gegeben, das sei mittlerweile behoben. Die anderen Firmen würden seriös und gut arbeiten. Neuigkeiten konnte der VG-Bürgermeister zum angepeilten Zeitfenster vermelden. Mendel hofft, dass die Puderbacher Kita in der Weihnachtszeit fertiggestellt werden kann. Wenn das klappt, sollen die Kinder in der ersten Januarwoche 2024 ihr ihrer neuen Kita untergebracht werden. Das Ziel ist mit den Eltern und auch Kitaleitungen so abgestimmt, dass die Kinder in der Adventszeit noch in den alten Einheiten verbleiben.

„Im Moment arbeiten alle Firmen in ihren Möglichkeiten auf Hochdruck“, betont Mendel. Die Fliesen- und Anstricharbeiten, gewährte Mendel vor Kurzem Einblicke, würden aktuell auch zufriedenstellen laufen. ten